<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Personal

In Friedrichsstadt hat sich im letzten Jahr einiges verändert. Durch extremen Personalmangel mussten die freiwilligen Kameraden durch eine Pflichtfeuerwehr ersetzt werden. Eine Entscheidung, die nicht wirklich zufrieden stimmt.

weiter

In Baden-Württemberg wird die Personalsituation beim Rettungsdienst immer schwieriger. Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), das 80 Prozent der Einsätze fährt, macht man sich Sorgen um die Zukunft.

weiter

Symbolbild Feuerwerk (BRK)

An Silvester rüstet die Berliner personell auf: Mehr als doppelt so viele Einsatzkräfte wie sonst sind morgen im Dienst.

weiter

In Nordrhein-Westfalen sollen künftig Kinderfeuerwehren für Sechs- bis Zehnjährige gegründet werden können. Doch die Freiwilligen Feuerwehren haben dafür gar keine Kapazitäten.

weiter

In Dresden gibt es in den Leitstellen zu wenig Personal. Die Dresdner Feuerwehrgewerkschaft sieht darin eine Gefährdung der Bevölkerung.

weiter

Durch die herabgesetzte Arbeitszeit von 54 auf 48 Stunden sind 63 zusätzliche Planstellen nötig. Aus diesem Grund drohen der Kommune Mehrkosten von rund 12 Millionen Euro bis zum Jahr 2020.

weiter

Die Polizei im Kreis Pinneberg und Segeberg bekommt endlich Verstärkung. Innenminister Klaus Schlie segnete die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Stellenverteilung ab. Der große Gewinner: Die Polizeidirektion Bad Segeberg. 

weiter

Bei der Feuerwehr in Dortmund sollen bis 2019 insgesamt 44 neue Stellen besetzt werden. Allerdings verstärken diese lediglich den Innendienst, wie man die ausscheidenden Kollegen des Brandschutzes ersetzt, ist völlig unklar.

weiter

Damit die Feuerwehr Rodgau auch tagsüber einsatzfähig ist, braucht sie dringend mehr Personal. Da nur die wenigsten ehrenamtlichen Helfer im Falle eines Einsatzes ihren Arbeitsplatz verlassen können, herrscht am Tage akute Personalnot.

weiter

Rekordjahr bei der Feuerwehr Bremerhaven

2011 war für die Feuerwehr in Bremerhaven ein Rekordjahr: mit 20.082 Einsätzen hat man die 20.000-Marke geknackt. Auf Grund dieser Zahlen sollen jetzt zwei neue Wachen entstehen und auch das Personal muss aufgestockt werden.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung