Ergebnisse 1 - 7 zu Tag: Pflegekräfte

Symbolbild Arzt

Einer Umfrage zufolge sehen 60% der Pflegekräfte in Deutschland und 40% in Österreich ein Suchtmittelproblem in der Pflege.

weiter

„112 – und niemand hilft“ - so lautet der Titel einer Studie zum Fachkräftemangel bei Ärzten und Pflegekräften der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers. So sei in Zukunft ein dramatischer Fachkräftemangel im medizinischen und pflegerischen Bereich zu erwarten.

weiter

Fachkräftemangel: DRK fordert Aufwertung der Pflegeberufe

Viele Aufträge, aber kein Personal: Der Mangel an Pflegekräften im ambulanten Service brach der Sozialstation des DRK-Kreisverbandes Rhein-Pfalz das Genick. Der DRK-Kreisverband Vorderpfalz übernahm viele Patienten und will sich nun mit vereinten Kräften den Herausforderungen des Pflegenotstandes stellen. 

weiter

Mangel an Pflegekräften

Der Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege steigt kontinuierlich. Es fehlt an qualifizierten Nachwuchskräften. Der demografische Wandel und die Altersstrukturen gestalten die personelle Situation zunehmend schwieriger. Hinzu kommt, dass Beschäftigte in der Pflege besonders häufig an Muskel-Skelett-Erkrankungen leiden. Die Tour „gesund-pflegen-online“ machte Station bei der Unfallkasse in Andernach.

weiter

Gesucht: Junge Pflegekräfte

55 Minuten am Tag. Mehr Zeit haben Heimpfleger für Bedürftige nicht. Das hat beispielhaft der Chef der saarländischen Pflegegesellschaft ausgerechnet. In 15 Jahren sollen zwischen 112 000 und 260 000 Alten- und Krankenpfleger in Deutschland fehlen, ist wiederum das Ergebnis von Berechnungen des Statistischen Bundesamts. Die nächste Pflegereform ist angekündigt. Davon verspricht sich Uli-Gerd Prillinger, Geschäftsführer der Kreiskliniken Dillingen und Wertingen, vor allem mehr Attraktivität für den Beruf der Krankenpflege: „Mehr Gehalt ist dabei aber nicht alles.“ Er denke an die Vermittlung der tollen Teamarbeit und den täglichen Umgang mit Menschen.

weiter

Am 21. Oktober kamen über 50 Notfallmediziner und Pflegefachkräfte aus ganz Bayern nach Augsburg, um sich mit „Notfällen des Kopfbereiches“ zu befassen. Im Klinikum Augsburg fand eine Fortbildungsveranstaltung des Arbeitskreises Klinische Notfallmedizin Bayern für Ärzte und Pflegekräfte aus Notaufnahmen statt.

weiter

Neue Fachkräfte für Multiple-Sklerose-Patienten bei den Johannitern

In Deutschland sind ungefähr zwei Millionen Menschen auf eine ambulante oder stationäre Pflege angewiesen. Das Pflegepersonal hat im Hinblick auf den Kranken eine Schlüsselposition. Menschen, die schwer an Multipler Sklerose (MS) erkranken, sind durch sehr unterschiedliche Ausprägungen der chronischen und unheilbaren Erkrankung auf speziell ausgebildete Pflegekräfte angewiesen.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung