Ergebnisse 1 - 9 zu Tag: Pokémon Go

Symbolbild Handy Smartphone Telefon Mobiltelefon

Der Hype um die App „Pokémon Go“ scheint unaufhaltsam. Seit gestern ist das Spiel auch offiziell in Deutschland für Android und IOS erhältlich und wurde bereits millionenfach installiert. Nun warnt der ADAC und auch die Polizei vor der Nutzung im Straßenverkehr. Grund dafür: In den USA hat das Spiel schon für Unfälle gesorgt.

weiter

Der Pokémon-Wahn kennt einfach keine Grenzen mehr. Vergangene Woche musste die Feuerwehr in Mainz einen Mann in einem gelben Pikachu-Kostüm aus dem Rhein retten. 

weiter

Symbolbild Handy Smartphone Telefon Mobiltelefon

Bei diesem Crash muss man vielleicht ein klein wenig schmunzeln, denn die Feuerwehr musste kürzlich der Polizei selbst zur Hilfe eilen – und es wird gemunkelt, dass dafür niemand anderes als die kleinen Pokémon-Monster verantwortlich waren!

weiter

In der Nacht zu Mittwoch eskalierte ein Streit zwischen sieben jungen Männern im Alter von 19 bis 23 in gegenseitige Körperverletzungen, bei denen auch ein Messer eingesetzt wurde. Vier Personen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Zahlreiche Schaulustige behinderten und bedrängten außerdem die Rettungskräfte.

weiter

Die Krefelder Polizei hat am Freitag eine Großaktion gegen Handysünder im Straßenverkehr durchgeführt. Damit reagiert sie auf die steigende Zahl der Verkehrsteilnehmer, die sich durch ihr Smartphone ablenken lassen und damit ihr Leben und das anderer Menschen gefährden.

weiter

Das derzeit grassierende Pokémon-Fieber greift auch in Kaiserslautern um sich. Am Wochenende gab es auch Berührungspunkte mit der Polizei.

weiter

Die kalifornischen Behörden haben vor dem Missbrauch des Notrufs bezüglich Pokémon Go gewarnt. Offenbar riefen mehrere Fans des Spiels die Notrufnummer 911 an, um sich nach dem Zugang zu Polizei und Feuerwehr zu erkunden. Polizei und Feuerwehr bitten, dies zu unterlassen.

weiter

Pokémon sind gerade in aller Munde (retter.tv berichtete bereits über die Gefahren der Monsterjagd für den Verkehr). Kein Wunder also, dass auch die Polizei sich diesen Trend zu Nutze machen möchte, wie die Polizei in Manchester mit einem lustigen Facebook-Post beweist.

weiter

Quasi dumm gelaufen ist das "Pokémon Go" spielen für einen 18-Jährigen in Trier. Der junge Mann war mit Haftbefehl gesucht worden, er war jedoch so ins Spiel vertieft, dass er die Beamten nicht bemerkte. Auf ihn warten nun 6 Monate Haft.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung