Ergebnisse 1 - 6 zu Tag: Privatauto

Im Falle eines Notfalls zählt freilich jede Sekunde. Damit Kameraden noch schneller zum Einsatzort oder zum Gerätehaus kommen, gibt es etwa Warnschilder für Autos. Doch diese bringen neben ihren Vorteilen auch ein paar Risiken mit sich.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Auf dem Weg zu einem Einsatz rammte ein Feuerwehrmann in Schongau mit seinem Privatauto einen anderen Autofahrer.

weiter

Auf dem Weg zum Gerätehaus muss es schnell gehen. Doch die Sicherheit geht natürlich vor – sonst passiert das, was am Samstag einem Feuerwehrmann in Germering wiederfuhr.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

In Österreich gilt für Feuerwehrleute derzeit eine Grenze von 0,1 Promille beim Fahren eines Löschfahrzeugs und 0,5 Promille beim Fahren mit dem Privatauto. Diese Grenze wird von den Freiwilligen als zu streng empfunden.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Bei Einsatzalarm kann der zügige Weg zum Gerätehaus Leben retten. Doch wie werden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Straßenverkehr am besten wahrgenommen und geschützt, wenn es schneller gehen muss?

weiter

„Mit dem Privatauto zum Einsatz“ lautet derzeit das Motto bei der Oberelchinger Feuerwehr - zumindest übergangsweise bis Anfang nächsten Jahres das neue Mehrzweckfahrzeug geliefert wird. Grund für die Behelfslösung ist, dass das alte Fahrzeug, das seit 1991 seinen Dienst tut, im April bereits zum zweiten Mal mit einem Motorschaden liegen geblieben ist. Eine Reparatur rentiert sich nicht mehr, zumal es keine passenden Ersatzteile mehr gibt.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung