Ergebnisse 1 - 9 zu Tag: Rassismus

Ein Feuerwehrmann ist nach einem rassistischen Facebook-Post seinen Job los. Der Mann aus Franklin Township (USA) hatte geschrieben: "Ein Hund ist wichtiger als eine Million Schwarze."

weiter

Das Rote Kreuz veröffentlichte ein Poster, mit dem sie auf das Benehmen in Schwimmbädern hinweisen wollten. Dort wurde abgebildet, wie man sich richtig oder falsch verhält. Und weil die Gesellschaft nun einmal divers ist, sind dort nicht nur Kinder und Erwachsene, sondern auch die unterschiedlichen Hautfarben zu sehen. Auf den ersten Blick alles normal. Auf den zweiten Blick fällt allerdings etwas auf.

weiter

Laut einem Bericht des Focus gibt es bei der Polizei in Aachen massive Probleme mit Rassismus. Eine türkische Polizeianwärterin soll dabei von ihren Mitschülern gemobbt worden sein.

weiter

Das THW setzt Zeichen für Offenheit und Toleranz und damit gegen Rassismus.

„Eine Stadt für alle - Kiel ohne Rassismus“: Unter diesem Motto stand der Auftakt der Interkulturellen Woche am gestrigen Samstag in Kiel. Jährlich setzt die bundesweite Veranstaltung in vielen Städten ein Zeichen für Offenheit und Toleranz und damit gegen Rassismus. Beim Technischen Hilfswerk (THW) bedeutet interkulturelle Öffnung vor allem, eine Willkommenskultur zu schaffen.

weiter

Castrop-Rauxel: Integrationsrat wirft dem THW Ausländerfeindlichkeit vor

Im vergangenen November sei in einer Sitzung des Integrationsrates behauptet worden, Organisationen wie das THW, das DRK oder die Feuerwehr seien ausländerfeindlich. Aus diesem Grund seien die Zahlen der Mitglieder mit Migrationshintergrund in diesen Organisationen so niedrig. Diese Rassismus-Vorwürfe wies die CDU-Politikerin Annegret Steinbock nun entschieden zurück.

weiter

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr wurden am 24.09.2012 zu einem Einsatz alarmiert. Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr veröffentlichte danach einen fragwürdigen Einsatzbericht mit dem Titel: „Tschuschen haben in freien gekocht.“

weiter

Anfang Juli brach der gebürtige Gambier Ousman Sey im Gewahrsam der Dortmunder Polizei zusammen und starb. Nun werden Rassismus-Vorwürfe laut: Die Behandlung des Verstorbenen sei unterblieben aufgrund der Hautfarbe. Doch Polizeipräsident Wesseler weist die Unterstellungen entschieden zurück. 

weiter

Polizeiausbildung ist Schlüssel zur Eindämmung von Hasskriminalität

Die Konzentration auf organisierte rechtsextreme Gruppen verschleiert grundlegendere Probleme.

weiter

Bereits vor einem Jahr war es in Gladbeck in der sogenannten Hiltergruß-Affäre zu Ermittlungen gekommen. Nun soll es wieder zu rassistischen Äußerungen durch Feuerwehrangehörige gekommen sein.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung