Ergebnisse 1 - 9 zu Tag: Rechtsextremismus

Schon mehrmals kam es in vergangener Zeit zu Schlagzeilen aus Brandenburg, bei denen es immer wieder um Rechtsextremismus ging. Wie retter.tv bereits berichtete, waren in der Landesfeuerwehrschule Eisenhüttenstadt mehrere Vorfälle bekannt geworden. Nun soll ein Berufsfeuerwehrmann eine NPD-Demo angemeldet haben.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

In Traben-Trarbach kam es am Samstag zu zwei Brandstiftungen. Die Polizei schließt einen rassistischen Tathintergrund nicht aus.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Die Feuerwehrschule Eisenhüttenstadt kämpft um ihren Ruf. Immer wieder kam es zu rechtsextremen Vorfällen. Nun stellen Unbekannte den Lehrer der alles ans Licht brachte bloß.

weiter

Ein mutmaßlicher Rechtsextremist wurde in Postlow (Mecklenburg-Vorpommern) zum Wehführer gewählt. Die Gemeindevertretung hat einstimmig für das Mitglied einer rechtsextremen Band als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Postlow bei Anklam votiert.

weiter

Stade: Jugendfeuerwehr setzt Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Eine unglaublich tolle Aktion gegen Rechtsextremismus: „1000 Kilometer gegen Rechts“ ist der Titel der Aktion. Diese wurde von der Jugendfeuerwehr in Stade initiiert und von vielen weiteren Jugendfeuerwehren in Niedersachsen aufgegriffen.

weiter

 Aus der Berliner Polizei wird die POLZEI

Ein österreichischer Polizist dichtete die Hymne seines Landes um, auf äußerst beschämende und fremdenfeindliche Weise und wurde dafür nun suspendiert, ein Disziplinarverfahren ist anhängig.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Das Projekt „Teil werden-Teil haben-Teil sein“ (TTT) der Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband Sachsen Anhalt e.V. soll verhindern, dass radikale Rechte in Feuerwehren an Einfluss gewinnen. 

weiter

DFV: Rechtsextremismus hat bei uns keinen Platz!

„Rechtsextremismus hat in der Feuerwehr keinen Platz! Deshalb begrüßen wir das schnelle und konsequente Handeln der Dortmunder Stadtverwaltung sehr“, sagt Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), zur Suspendierung des Leiters des Dortmunder Institutes für Feuerwehrund Rettungstechnologie (IFR).

weiter

Die Polizei und Staatsanwaltschaft ist am Dienstag, 30.03.2010, gegen mutmaßliche Mitglieder der rechtsextremen Gruppe "Autonome Nationalisten Mering" vorgegangen.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung