<<  « zurück | Seite 2 von 4 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Rettmobil 2012

Neben der Fachmesse und der Mobilität bietet die RETTmobil den Besuchern auch die Möglichkeit sich qualitativ hochwertig fortzubilden. Die Besucher können ihre medizinischen Kenntnisse erweitern, da der Rettungsdienst schon lange keine reine Transportleistung mehr ist sondern den Einsatzkräften ebenso  medizinische Kenntnisse abverlangt werden.

weiter

Die RETTmobil interaktiv an hunderten Messeständen erleben

Die RETTmobil in Fulda zeigt im Rahmen der Fachmesse viele medizinische und technische Neuheiten. Doch die Besucher erwartet an den Ständen der Unternehmen und Organisationen noch viel mehr.  Die Aussteller haben es geschafft, die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität interaktiv erlebbar zu machen.

weiter

Viele Firmen nutzen die RETTmobil um die Neuheiten in ihrem Sortiment vorzustellen und die Besucher für ihre Produkte zu begeistern. Die Firma Weber Rescue hat deshalb den TRT 7000, eine mobile LKW-Unfall-Übungsanlage, in einer Vorführung den Besuchern präsentiert.

weiter

Die RETTmobil 2011 – eine grandiose Erfolgsbilanz!

Schon vor Beginn der 12. RETTmobil in Fulda können sich die Veranstalter über Rekorde freuen: Über 400 Aussteller aus 18 Nationen in 17 Hallen und ein großes Freigelände – das bietet die 12. RETTmobil vom 9. bis 11. Mai 2012 in Fulda.

weiter

DFVlogo

Schirmherrschaft, Gemeinschaftsstand und Infomobil: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) engagiert sich bei der 12. RETTmobil vom 9. bis 11. Mai 2012 im hessischen Fulda. Hans-Peter Kröger, Präsident des DFV, wird die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität als Schirmherr eröffnen. „Die Feuerwehren sind ein wichtiger Träger des Rettungsdienstes – auf der Messe erhalten sie einen Überblick über Neuerungen und aktuelle Entwicklungen“, erläutert Kröger.

weiter

"Wer retten will, muss mobil sein" - Staatssekretärin Petra Müller-Klepper zur 12. RETTmobil

Wer retten will, muss mobil sein. Und diese Mobilität muss auf dem aktuellen Stand sein. Was also liegt näher, als die RETTmobil in Fulda zu besuchen, auf der die neuesten technischen Errungenschaften präsentiert werden! Zudem geben Experten wichtige Denkanstöße zu vielen Themen rund um die Notfallhilfe.

weiter

Fulda liegt zwar nicht am Meer. Und das, was auf dem italienischen Luxusliner Costa Concordia einen Traum zum Alptraum werden ließ, ist sehr weit weg. Dennoch zeigt uns gerade dieses Schiffsunglück, wie wichtig es ist, gut geschulte sowie bestens ausgerüstete Rettungskräfte zu haben, um Hilfe in allergrößter Not zu leisten.

weiter

AG FReDi zum ersten Mal auf der RETTmobil 2012

Mit einem eigenen Stand in Halle 7 präsentiert sich die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehren im Rettungsdienst (AG FReDi) zum ersten Mal auf der 12. RETTmobil in Fulda. Dort informiert die AG FReDi über die Arbeit der Feuerwehren, insbesondere im Rettungsdienst.

weiter

Vor genau 11 Jahren haben wir, die IKR e. V., die RETTmobil zum 1. Mal in Fulda durchgeführt. Angefangen hat alles im Jahr 2001 mit ungewöhnlichen Rahmenbedingungen auf einem ehemaligen Flugfeld bei unglaublich schlechtem Wetter. 3.500 Fachbesucher kamen auf die Fulda Galerie und 63 Aussteller haben sich zusammengefunden.

weiter

Menschen in Notfallsituationen erwarten vom Rettungsdienst nicht nur eine schnelle, sondern vor allem eine qualitativ hochwertige Hilfe. Qualität ist auch im Rettungsdienst heute eine Forderung, die unbestritten ist. Um diese Hilfe leisten zu können und die dazu notwendige Qualität garantieren zu können, ist nicht nur ein dafür notwendiges Equipment, das im Rahmen der Fachmesse vorgestellt wird, sondern auch das notwendige Wissen und Können beim Personal des Rettungsdienstes erforderlich. Hierzu bietet die medizinisch-rettungsdienstliche Fortbildung ein umfangreiches Angebot während der Messetage.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 4 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung