<<  « zurück | Seite 2 von 36 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Rettung

Am Dienstag ist in Brienz ein Auto von der Strasse abgekommen und in den Brienzersee geraten. Die beiden Autoinsassinnen wurden für Abklärungen ins Spital gefahren. Der Unfall wird untersucht.

weiter

Am Dienstagvormittag konnten Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen eine ältere Dame in ihrer Wohnung in der Neunkircher Heizengasse aus einer misslichen Lage retten. Die Frau steckte mit dem Kopf zwischen den Stäben eines aufklappbaren Wäscheständers fest.

weiter

Am Samstag erreichte die Polizei Koblenz zwei sehr ungewöhnliche Notrufe, denen sie aber nicht weiterhelfen konnten.

weiter

Am Samstagabend mussten Feuerwehr und Wasserwacht in München zu einem großeinsatz ausrücken. Grund war das fahrlässige Verhalten von acht jungen Männern, die trotz Warnung mit Schlauchbooten auf der reißenden Isar fuhren.

weiter

Ein Wurm, ein Roboter, ein Rettungswerkzeug? Um was es sich bei dieser technischen Entwicklung handelt wird nicht direkt auf den ersten Blick ersichtlich. Doch es zeigt sich: Die wundersame Kunststoffapparatur kann Leben retten - in Katastrophenhilfe, Brandbekämpfung oder Medizin. 

weiter

Die Feuerwehr Wilthen hat am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr einen Mann am Lärchenberg aus dem Schlamm gezogen. Der Mann war bis zu den Hüften eingesunken und war nicht mehr in der Lage, sich selbst zu befreien.

weiter

Nachdem ein 20-jähriger Mann in der Nacht zu Mittwoch auf der Fahrt Richtung Trier von der Straße abgekommen war, musste er vier Stunden in seinem Fahrzeug ausharren.  

weiter

Als am Samstag gegen 11:00 Uhr der Alarm bei den Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Kreuznach einging, war schnell klar, dass dies ein arbeitsreicher Einsatz werden würde. Bei der anstehenden Übungslage ging man davon aus, dass mehrere Personen im Wald bei Waldböckelheim von Wildschweinen verletzt worden waren, nachdem die Wanderer diese aufgescheucht hatten. Ein weiteres Bild der Übung finden Sie in der retter.tv Bildergalerie!

weiter

In Bezug auf das dramatische Rettungsunglück in den Eisenerzer Alpen vom 4. Juni (retter.tv berichtete) liegen neue Erkenntnisse vor. Offensichtlich ist der Sturz in die Tiefe weder auf einen Materialfehler am Seil noch auf ein Problem mit dem Lasthaken des Hubschraubers zurückzuführen.

weiter

Ein Netzfund der der außergewöhnlichen Sorte. Bei einem Unfall zeigt ein norwegischer Pilot was er kann, denn Not macht ja bekanntlich erfinderisch.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 36 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung