Ergebnisse 1 - 5 zu Tag: Rettungsdienstsymposium

„Unser langer Atem hat sich bewährt“, bestätigte DRK-Landesleiter Rettungsdienst, Manfred Stein, zum Auftakt des 13.Rettungsdienstsymposiums, initiiert vom DRK-Landesverband Hessen.

weiter

DRK Logo.jpg

Das 12. Rettungsdienstsymposium des DRK Landesverbandes Hessen, anerkanntes Fachforum für den Rettungsdienst, bot auch in seinem zwölften Jahr wieder ein breites Themenspektrum: Unter dem Motto: „Rettungsdienst im Wandel – Veränderungen gestalten“ diskutierten 500 Teilnehmern aus ganz Deutschland gemeinsam mit Verantwortlichen im Rettungsdienst, Politikern, Ärzten sowie Vertretern von Krankenkassen und Verbänden unter anderem den Entwurf zum Notfallsanitätergesetz und die Zukunft des notarztgestützten Rettungsdienstes. Internationale Rettungsdienstexperten wie Dr. Laszlo Gorove aus Ungarn und Noriyoshi Ohashi aus Japan gaben Einblick in ihren Berufsalltag.

weiter

Am 15. bis 16. November 2012 findet unter der Schirmherrschaft des hessischen Sozialministers Stefan Grüttner das 12. Rettungsdienstsymposium in Hohenroda statt. Unter dem Motto „Rettungsdienst im Wandel – Veränderungen gestalten“ werden 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland mit Verantwortlichen im Rettungsdienst, Politikern, Ärzten sowie Vertretern von Krankenkassen über die Zukunft des Rettungsdienstes diskutieren.

weiter

Berliner Feuerwehr

Im Rettungsdienst vollbringen die Menschen täglich Arbeit, die eine Auszeichnung verdienen würde. Auf dem 13. Rettungsdienstsymposium in Berlin sollen nun im November Fälle aus der Praxis ausgezeichnet werden, die besonders anspruchsvoll, lehrreich oder originell waren.

weiter

300 Rettungsassistenten und Notärzte besuchen Workshops und Vorträge beim 11. mittelhessischen Rettungsdienstsymposium

Rund 300 Rettungsassistenten und Notärzte aus Mittelhessen haben am 11. mittelhessischen Rettungsdienstsymposium in Marburg teilgenommen. Diese zweitägige, landkreisübergreifende Fortbildungsveranstaltung findet im jährlichen Wechsel in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen statt. Auf dem Programm standen aktuelle Themen aus dem rettungsdienstlichen und notfallmedizinischen Umfeld in Theorie und Praxis, also in Vorträgen und Workshops.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung