<<   Seite 1 von 5 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Rheinland-Pfalz

Momentan wird im Zuge des „Leitstellenkonzepts Rheinland-Pfalz 2025“ diskutiert, ob es nur noch fünf statt acht Integrierten Rettungsleitstellen im Land geben solle. So werde laut rhein-zeitung.de überlegt, ob die Einsatzzentralen in Montabaur, Bad Kreuznach und Landau, die sich in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) befinden, aufgelöst und den Standorten Koblenz und Mainz sowie Ludwigshafen und Kaiserslautern zugeschlagen werden sollen.

weiter

Da die neue Schutzausrüstung zu schwer ist, sieht sich die Polizei in Rheinland-Pfalz dazu gezwungen, etliche Streifenwagen umzurüsten.

weiter

125 Mädchen beim Girlsday im DRK-Rettungsdienst: Notfallsanitäterin als Berufsziel

Beim fünften Girlsday an dem sich der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe beteiligt, waren erstmals 125 Mädchen an fünf Standorten des größten Rettungsdienstes in Rheinland-Pfalz mit von der Partie – ein absoluter Rekord! Auch bei der Feuerwehr Erkrath schnupperten Mädchen in den Alltag als Retter.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

„Endlich ist eine kostengünstige und unbürokratische Lösung für unsere freiwilligen Feuerwehren da“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Peter Bleser nach Verabschiedung des Gesetzes für den sogenannten Feuerwehrführerschein.

weiter

Der Sächsische Staatsminister des Innern Markus Ulbig und der Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland Pfalz, RogerLewentz, unterzeichneten am Rande der Innenministerkonferenz in Frankfurt eine Vereinbarung zur Nutzung des SAFER-Simulationssystems bei der Durchführung von Katastrophenschutzübungen im Freistaat Sachsen.

weiter

Der Landtag hat am Mittwoch mit Stimmen aus allen drei Fraktionen beschlossen, dass Rheinland-Pfalz ein neues Brand- und Katastrophenschutzgesetz bekommt. Denn den Freiwilligen Feuerwehren geht das Personal aus. Nun soll der Beitritt attraktiver gemacht werden.

weiter

Es klingt nach einem kuriosen Fall und das ist es auch. Ein 82-jähriger Autofahrer verfuhr sich am Freitag, als er zum Flughafen München wollte – und zwar um 300 Kilometer!

weiter

Immer öfter passiert es, dass der Rettungsdienst im Einsatz von Gaffern und Störern behindert wird. Deshalb hat der Ministerrat eine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht. Künftig begeht auch derjenige eine Ordnungswidrigkeit, der sich nicht an die Anweisungen des Rettungsdienstpersonals hält. Die neue Regelung beseitigt die bisher noch ungleichen Folgen der Nichtbeachtung von Anweisungen durch Rettungsdienst und Feuerwehr am Unglücksort. Zudem erhöht sich die mögliche Geldbuße von derzeit bis zu 5000 Euro auf bis zu 10.000 Euro.

weiter

Symbolbild Polizei

Während einer Geburtstagsparty ging bei der Polizei eine Beschwerde wegen Ruhestörung ein. Die beiden ausgesandten Polizisten wurden auf der Party jedoch voller Begeisterung als vermeintliche Stripper begrüßt.

weiter

In Rheinland-Pfalz wurde in dieser Woche ein neues Feuerwehrgesetz beschlossen Vor allem das Ehrenamt wird dadurch gestärkt.

weiter

<<   Seite 1 von 5 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung