<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: SEK

Am Montagabend, 20.05.2013, kam es in Ratekau/OT Alttechau zu einem größeren Polizeieinsatz. Am Ende wurde ein Mann ins psychatrische Krankenhaus gebracht und mehrere Waffen sichergestellt.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Spezialeinheiten der Polizei haben um kurz vor 19 Uhr den Geiselnehmer in der Kölner Kindertagesstätte überwältigt. Der 51 Jahre alte Leiter der Einrichtung, der seit den Morgenstunden in der Gewalt des Täters war, wurde durch den Zugriff nicht verletzt. Er wird zurzeit ärztlich versorgt, da der Täter ihm eine Verletzung am Bein zugefügt hat. 

weiter

Terroristen nehmen 400 Geiseln: 800 Einsatzkräfte von SEK und GSG 9 trainieren in Sierksdorf

Von Dienstag bis Donnerstag hat in Sierksdorf in Schleswig-Holstein eine ganz besondere Übung von SEK und GSG 9 stattgefunden. Über 1500 Menschen waren daran beteiligt

weiter

Am frühen Morgen hat ein Mann in Himmelstadt (Landkreis Main-Spessart) zunächst die Polizei gerufen und dann die eintreffenden Polizisten grundlos angegriffen. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei hat der aggressive Mann mehrere Polizisten verletzt.

weiter

Ein wirklich peinliches Missgeschick erlaubte sich ein Spezialeinsatzkommando (SEK) im niedersächsischen Rollshausen: Die Einsatzkräfte irrten sich im Stockwerk und stürmten die falsche Wohnung. 

weiter

Symbolbild Blaulicht

Der 43-jährige Mann drohte sich selbst mit einem Messer zu töten. Ein Sondereinsatzkommando stürmte die Wohnung des Mannes in Donauwörth und bewahrte ihn so vermutlich vor dem Selbstmord.

weiter

Auch die Polizei muss regelmäßig üben um für den Erstfall gewappnet zu sein. Aus diesem Grund trainierte das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei Bremen heute, am Dienstagvormittag, auf dem Fährschiff "Juliusplate" in Bremen-Nord.

weiter

Die Polizei hat den 14-jährigen Tatverdächtigen gefasst, der wie berichtet am Dienstag ganz Memmingen in Atem gehalten hatte. Niemand wurde verletzt . Wie die Polizei mitteilte, nahmen die Beamten den Jugendlichen auf einem Sportplatz im Memminger Stadtteil Steinheim fest. Mit dem Schüler, der sich auf einem Sportgelände in einer Hütte verschanzt hatte, konnte Kontakt aufgenommen werden. Die Bemühungen der Polizei, den Jungen zur Aufgabe zu bringen, zeigten letztlich Erfolg.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Ein Schüler schießt in Memmingen mit einer Waffe auf Polizisten und droht mit einer zweiten Waffe, sich zu erschießen. Nach Informationen der Augsburger Allgemeinen hat die Polizei den 14-Jährigen, der zuvor in einer Schule einen Schuss abgegeben hatte, an einem Sportplatz im Memminger Stadtteil Steinheim gestellt. Eine Waffe hält er sich an den Kopf, mit der anderen schießt er auf Polizisten, die sich nähern. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um scharfe Waffen handelt. Laut Einsatzkräften, will der junge Mann einen tödlichen Schuss aus einer Polizeiwaffe provozieren. Meldungen über Verletzte liegen nicht vor.

weiter

Mit einer Festnahmeaktion am Samstag den 14.04.2012 konnte die Kriminalpolizei Memmingen eine Serie von Raubüberfällen beenden und mehrere zurückliegende Taten klären. Bereits seit mehreren Monaten beschäftigten die bewaffneten Überfälle die Kriminalbeamten.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung