<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Schließung

Sieben Mitgliedsfeuerwehren des Kreisfeuerwehrverbands Torgau-Oschatz wurden im Jahr 2016 geschlossen, beziehungsweise zusammengelegt und aus den einst 94 Wehren der 16 Gemeinden wurden nur noch 87.

weiter

Die Feuerwehreinheit in Storbeck soll zum Monatsende geschlossen werden, weil es kaum noch einsatzbereite Mitglieder gibt. Denn vier sind mindestens zwei zu wenig. Das macht die Brandschützer sauer, denn überall in Brandenburg herrscht ein Mangel an Feuerwehrleuten. Doch geschlossen wird nun ausgerechnet eine Wehr, die bereits seit vielen Jahren existiert.

weiter

Wie retter.tv bereits berichtet hat, kam es vor gut einem Monat in einer Berliner Notrufzentrale zur Freisetzung von Asbest. Daraufhin musste die Leitstelle geräumt werden.

weiter

Bedrohte Arbeitsplätze und die mögliche Schließung der Klinik in Diepholz haben ein paar humorvolle Bürger auf eine witzige Idee kommen lassen: Sie suchen in der Öffentlichkeit per Anzeige nach neuen Patienten.

weiter

Der chronische Nachwuchsmangel hat die Freiwillige Feuerwehr in Dobbin jetzt dazu gezwungen dicht zu machen. Mit nur zwei, drei Aktiven kann der Dienst nicht mehr Aufrecht erhalten werden, wie es weiter geht, ist ungewiss.

weiter

Die Schließung der Dienststelle in Langwied bedeutet für die Malteser nach 18 Jahren das Aus im Landkreis Ebersberg. 

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Dafür demonstrierten gestern Anhänger der FPÖ im Österreichischen Brigittenau. Die Feuerwehr-Gruppenwache Brigittenau soll nach der Eröffnung der Feuerwehrschule Wien-Floridsdorf geschlossen werden, doch dass will die FPÖ nicht zulassen.

weiter

Die Feuerwehr in Itzelberg soll bald aufgelöst werden. Sie besteht nur noch aus 13 Mitgliedern und auch für das 38 Jahre alte Einsatzfahrzeug wird kein Ersatz beschafft. Wie es soweit kommen konnte, erfahren Sie hier.

weiter

Qualmender Ascher löst Brandmeldeanlage aus

Am Montagabend schloss die Frankfurter Bauaufsicht das Cinestar Metropolis in Frankfurt. Der Grund: Massive Mängel beim Brandschutz.

weiter

Ärzte ohne Grenzen - Médecins sans Frontières

Nach der Ermordung zweier Mitarbeiter Ende Dezember 2011 in Mogadischu sieht sich die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen gezwungen, alle Aktivitäten im Bezirk Hodan in der somalischen Hauptstadt zu beenden. Unter anderem werden zwei Einrichtungen mit je 120 Betten zur Behandlung von mangelernährten Kindern sowie von Masern- und Cholerapatienten geschlossen. Die Mitarbeiter Philippe Havet und Dr. Karel Keiluhu waren am 29. Dezember 2011 in Mogadischu erschossen worden.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung