<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Sonderrechte

Symbolbild Blaulicht

In der Nacht auf den heutigen Sonntag hat ein 19-Jähriger das Recht an seiner Seite geglaubt und ist einem Streifenwagen der Polizei durch Osnabrück gefolgt, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu einem Unfall am Kurt-Schumacher-Damm war, um sich freie Fahrt verschaffen.

weiter

Dass Feuerwehrleute oder andere Rettungskräfte auf dem Weg zu einem Einsatz auch im Privatwagen bis zu einem gewissen Grad zu schnell fahren dürfen, ist inzwischen bekannt. Doch in einem maßvollen Rahmen muss dies geschehen, sonst droht eine Verurteilung wie im vorliegenden Fall.

weiter

Unglaublich dreist verhielt sich ein Autofahrer vergangene Woche in Ohrum. Er hängte sich hinter einen vor ihm fahrenden Rettungswagen, der mit Sondersignalen unterwegs war, und beanspruchte damit Sonderrechte für sich. Gegen den Mann wird nun ermittelt.

weiter

Am 17. Februar diesen Jahres erfasste der Fahrer einer Zivilstreife während einer Verfolgungsjagd eine 78-jährige Fußgängerin. Nun wurde für ihn ein Strafbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt beantragt.

weiter

Ein Feuerwehrmann in Speyer wurde zunächst freigesprochen, weil er im Privat-Pkw zu schnell zu einem Einsatz unterwegs war. Das Urteil wurde dann aufgehoben, so dass die Angelegenheit neu verhandelt werden musste. Das endgültige Urteil ist nun gefallen (retter.tv berichtete): Feuerwehrleute dürfen auf dem Weg zum Einsatz Sonderrechte beanspruchen.

weiter

justitia gesetz

Im vergangenen Jahr wurde ein Feuerwehrmann in Speyer zunächst freigesprochen, weil er im Privat-PKW zu schnell zu einem Einsatz unterwegs war. Dieses Urteil wurde allerdings aufgehoben (retter.tv berichtete), so dass die Angelegenheit neu verhandelt werden musste. Das endgültige Urteil ist nun gefallen. 

weiter

Symbolbild Blaulicht

Ende April raste ein PKW durch Sangerhausen - entgegen der Fahrtrichtung in einer Einbahnstraße. An einem Kreisverkehr muss der Fahrer einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, lenkt auf den Fußweg und erfasst dort beinahe eine Frau und zwei Kinder. Wie nun berichtet wird, handelt es sich bei dem "Falschfahrer" um einen Feuerwehrmann, der auf dem Weg zum Gerätehaus war. Ihm droht jetzt der Ausschluss aus der Wehr.

weiter

Symbolbild Rettungsdienst

Nachdem im August letzten Jahres ein Rettungswagen und ein Pkw auf einer Kreuzung verunfallten, stellte sich heraus, dass der Rettungswagen zu schnell in die Kreuzung einfuhr, retter.tv berichtete. Dem 36-jährigen Rettungsassistenten wurde fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Er kam jedoch mit einer Verwarnung davon.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Einem Feuerwehrmann aus Hainichen droht ein Bußgeldverfahren, weil er im Einsatz verkehrt in eine Einbahnstraße gefahren ist. Ein Verwaltungsangestellter hatte ihn angezeigt.

weiter

Blaulicht für die Tierretter – damit die Tiere nicht immer so lange auf Hilfe warten müssen, wollen die Tierretter in der Schweiz jetzt auch das Recht mit Blaulicht und Horn die Straßenverkehrsregeln im Ernstfall mit Sonderrechten umgehen zu dürfen.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung