Ergebnisse 1 - 7 zu Tag: Telenotarzt

Im Main-Kinzing-Kreis müssen die Rettungsdienste mit zwei Problemen kämpfen: Zum einen steigt die Zahl an Einsätzen, zum anderen herrscht Notärztemangel. Eine mögliche Lösung wird ab Juli getestet: Telenotärzte.

weiter

Die Notaufnahmen in Deutschland sind heillos überfüllt. In Frankfurt diskutierten Experten über Lösungen für das Problem.

weiter

In Monschau soll ein sogenannter Telenotarzt die Einsatzkräfte vor Ort unterstützen. So soll Technik und Know-how direkt zum Patienten gebracht werden.

weiter

In über 5000 Notfalleinsätze hat sich die zuverlässige Telemedizin-Lösung bereits bewährt – auf der Rettmobil in Fulda ist der Telenotarzt vom 11. bis zum 13. Mai zum Greifen nah.

weiter

Im März wurde beschlossen, dass das Telenotarztsystem in Aachen in den Rettungsdienst integriert werden soll (retter.tv berichtete). Die WDR-Sendung "Quarks & Co." hat den Telerettern einmal über die Schulter geschaut. 

weiter

Es klingt wie Zukunftsmusik, was im Aachener Rettungsdienst jetzt zur Regel wird: der Tele-Notarzt! Ein Jahr lang wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts getestet, ob sich ein Notarzt per Audio und Video von den Rettungssanitätern zu einem Notfallpatienten zuschalten lässt und so wertvolle Minuten im Kampf um Leben und Tod gut gemacht werden können.

weiter

In Aachen soll der so genannte Telenotarzt-Dienst eingeführt werden. Das hat der Rat der Stadt Aachen in seiner Sitzung am 19. März beschlossen.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung