<<  « zurück | Seite 17 von 17  >>

Ergebnisse 161 - 167 zu Tag: Tierrettung

Schweres Baugerät war am Freitagnachmittag für eine Igelrettung nötig. Der stachelige Geselle hatte sich ausgerechnet eine Bodenhülse eines Sperrpfostens als Versteck ausgesucht. Weder er selbst noch die Einsatzkräfte konnten ihn befreien, er hatte sich mit seinen Stacheln so verkeilt, dass alle möglichen Tricks, die die Retter anwandten, erfolglos blieben.

weiter

Kleines Feuer, große Wirkung

Ein junge Frau suchte aufgrund technischer Probleme mit ihrem Renault Twingo eine Kfz-Werkstatt in Pasing auf. Beim Öffnen der Motorhaube war der Grund des Problems für die Mechaniker hierfür schnell erkennbar. Ein im Motorraum aggressiv wütender Marder, der sich nicht einmal durch die Anwesenheit des Werkstattpersonals bei seinem Tun stören ließ.

weiter

Ein wenig Abkühlung sucht am Donnerstagnachmittag ein Black River Hund und sprang kurzer Hand im Bereich Gasthof Brück in den Inn. Da der Hund nicht wie gewöhnlich sofort an das Ufer schwamm verständigte die Besitzerin über ein vorbeifahrendes Rettungsfahrzeug die Leitstelle Tirol die uns über Pager alarmierte.
weiter

Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg

Der letzte Samstag (19.06.) war tagsüber geprägt von vielen kleineren Einsätzen der Feuerwehr Nürnberg. Das Spektrum reichte von hilflosen Personen, die aus ihren Wohnungen befreit werden mussten, einer Tierrettung und angebranntem Essen mit verrauchter Wohnung um die Mittagszeit. Am Abend sollte sich diese Situation ändern, die Dramatik der Einsatzmeldungen erhöhte sich schlagartig.

weiter

Anforderung der Drehleiter der FF Baiersdorf zu einer Tierrettung

weiter

gegen 12:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg  zu einer Tierrettung in die Berliner
Allee gerufen. Eine hochschwanger Katze (!!!) kletterte durch ein geöffnetes Kellerfenster einer Firma. Dort im Schuhlager direkt in einer Schachtel mit wärmenden Einlegesohlen wurde sie zur fünffachen Mutter. Die Feuerwehr hob die glückliche Katzenmutter und ihre fünf stolzen Kinder in eine Katzenbox.Die Katzenmutter hatte keine Chance aus dem Kellerraum herauszukommen, denn das gekippte Fenster war nur für kurze Zeit offen, ohne Hilfe wären die Katzen wohl verhungert.Die „Kleinen“ und die Katzenmutter wurden in das Tierheim gebracht.

weiter

Schwalmtal (ddp). Die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Schwalmtal (Kreis Viersen) hat einem 800 Kilogramm Zuchtbullen nach einem Sexunfall wieder auf die Beine geholfen.

weiter

<<  « zurück | Seite 17 von 17  >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung