Ergebnisse 1 - 7 zu Tag: Übergriffe

Das Thema ist ernst, und ich widerspreche jeder abgenickten Zustimmung die eine praxisbezogene Weiterbildung verhindern könnte. Differenzierende Unterscheidung, und verantwortliches Handeln mit ethischen  Maßstäben, sind mehr denn je, ja gerade auch in diesem sensiblen Bereich, mehr als notwendig.

weiter

Gewalttätige Übergriffe sind für Sanitäter, Feuerwehrleute und Polizisten mittlerweile nichts neues mehr und passieren immer häufiger. Um auf dieses Problem hinzuweisen, hat die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft den Kampagnen-Film „Respekt? Ja bitte!“ produziert.

weiter

Eine neue Studie zeigt: Die Dunkelziffer an Übergriffen auf Retter und Helfer ist immens. Zahlreiche Fälle verlaufen im Nichts.

weiter

In der letzten Zeit wurden Mitarbeiter von Rettungsdiensten sowie Polizisten immer häufiger Opfer von Beleidigungen oder tätlichen Übergriffen. In Siegen wurde ein rauerer Umgangston als noch vor ein paar Jahren festgestellt.

weiter

Die Feuerwehr Viernheim ist in letzter Zeit Opfer von handgreiflichen und verbalen Übergriffen geworden. Die freiwilligen Helfer sehen diesen Vorfällen mit Besorgnis entgegen und fühlen sich zudem in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gering wertgeschätzt.

weiter

Eine Studie der Ruhr-Universität Bochum kommt zu dem erschreckenden Schluss, dass die verbale und auch körperliche Gewalt gegen Rettungskräfte im Einsatz in den letzen Jahren stark zugenommen hat. Die Gewerkschaften fordern die Arbeitgeber auf, angemessen auf die Ergebnisse zu reagieren.

weiter

World Vision - Zukunft für Kinder!

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen fordert das Internationale Kinderhilfswerk World Vision besseren Schutz für Frauen und Mädchen gegen Übergriffe in Flüchtlingslagern. Aktuelle Beispiele von Gewalt gegen Frauen wie im kenianischen Lager Dadaab zeigen, dass schon beim Aufbau solcher Lager an den Schutz der Frauen gedacht werden muss.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung