<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Vergiftung

Symbolbild Feuerwehr

Ein tragisches Unglück hat sich am frühen Montagmorgen in Langsur ereignet. Eine junge Mutter starb vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, auch vier Rettungskräfte wurden verletzt.

weiter

Ein gerade einmal 11 Monate alter Rettungshund der Johanniter musste in Osnabrück eingeschläfert werden, nachdem er offenbar vergiftet worden war.

weiter

Für die Retter im Krankenhaus gab es keine Chance mehr dem Mann zu helfen. Er hat sich Ermittlungen zu Folge an seinem selbstangebautem Gemüse vergiftet.

weiter

Nach dem Brand einer Lagerhalle in Burgdorf vom vergangenen Mittwoch, bei dem über 20 Einsatzkräfte ins Krankenhaus gebracht werden mussten, sind am Wochenende weitere neun eingeliefert worden.

weiter

Nach der Brandstiftung in der Farbenfabrik, bei dem sich über 20 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr Atemwegsvergiftungen zuzogen (retter.tv berichtete), hat sich nun der Chef der Farbenfabrik gegenüber dem NDR geäußert.

 

weiter

Die Polizei vermutet Brandstiftung in der Farbenfabrik in Burgdorf. Bei dem Einsatz am vergangenen Mittwoch sind 20 Einsatzkräfte vergiftet worden.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Eine fröhliche Familienfeier sollte am Sonntagabend ein tragisches Ende nehmen. Die Wohnung mit 22 Besuchern des Grillfestes wurde von der Feuerwehr umgehend geräumt.

weiter

Fünf Menschen mit mutmaßlicher Kohlenmonoxid-Vergiftung: Großeinsatz in Freilassing

Insgesamt fünf Menschen mit mutmaßlicher Kohlenmonoxid-Vergiftung mussten am Samstag im Freilassinger Ortsteil Eham aus einem Wohnhaus gerettet und in Kliniken eingeliefert werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit lag ein Defekt an der Gasheizung des Anwesens vor. Die Ermittlungen dazu laufen. Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie.

weiter

In Idstein kam es Anfang Oktober zu einem Kohlenstoffmonoxid-Unfall in der Rettungswache des DRK. Drei Mitarbeiter wurden durch das ausgetretene Gas verletzt. Die Spurensuche nach dem Unfall blieb bisher erfolglos.

weiter

Nach einem Monat ist der Einsatz der Feuerwehr nach dem Chemieunfall in einer Schaumstofffabrik in Oestrich-Winkel beendet. Die Einsatzkosten gehen in die Millionen und nun wurden Vorwürfe gegen das Schaumstoff-Unternehmen die Feuerwehr sei über den Austritt des giftigen Gases nicht hinreichend informiert worden.

weiter

<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung