Ergebnisse 1 - 8 zu Tag: Verkehrstote

A92 Autobahn Symbolfoto

Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ wurden am Dienstag die Motive der neuen Autobahnplakate vorgestellt – und erstmals Zahlen dazu präsentiert, wie viele Menschen unmittelbar durch den Tod eines Verkehrsteilnehmers betroffen sind.

weiter

Im Jahr 2011 hat sich die Zahl der Unfalltoten auf den Straßen im Bereich Lüneburg um über 12% gesteigert. Die Zahl der Schwerverletzten ist um fast 3% gestiegen. Das Ziel heißt nun: Verkehrs-Unfallzahlen reduzieren!

weiter

Die Zahl der Verkehrstoten wird im Jahr 2011 erstmals seit zwei Jahrzehnten wieder steigen. Nach einer vorläufigen Schätzung des ADAC kamen auf deutschen Straßen in diesem Jahr 3 910 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. 

weiter

Mit dem starken Rückgang der Verkehrstotenzahl im Jahr 2010 auf 3 657 haben die Deutschen auch einen großen Erfolg auf europäischer Ebene erzielt. Wie der ADAC meldet, zählt die Bundesrepublik zu den Ländern, die die EU-Charta aus dem Jahr 2001 am deutlichsten umgesetzt haben.

weiter

Aichach-Friedberg Nur einmal gab es genauso wenig Verkehrstote

Es sind sechs Menschenleben zu viel, aber es ist dennoch eine rekordverdächtig niedrige Zahl. Im vergangenen Jahr starben im Landkreis Aichach-Friedberg sechs Menschen bei Verkehrsunfällen - dieser Tiefstand wurde nur einmal zuvor, im Jahr 1998 erreicht. 2008 und 2009 waren im Kreis jeweils 14 Verkehrsopfer zu beklagen.

weiter

Erstmals weniger als 4 000 Tote im Straßenverkehr in 2010

Die Zahl der Verkehrstoten wird im Jahr 2010 auf etwa 3 700 sinken – das zeigen Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Eckdaten von Januar bis Oktober 2010 basieren. Damit wird bei der Gesamtzahl der Getöteten im Straßenverkehr eine weitere Tausendermarke unterschritten. Im Jahr 2007 war die Zahl der Todesopfer erstmals unter 5 000 gesunken.

weiter

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kamen im September 2010 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland 372 Menschen ums Leben. Das waren 5,1% weniger als im September des Vorjahres. Die Zahl der Verletzten ging im gleichen Zeitraum um 4,3% auf 36 500 zurück.

weiter

Gestern wurden vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden die abschließenden Zahlen bei den Verkehrstoten für das Jahr 2009 veröffentlicht. Laut den vorgestellten Zahlen nahm die Anzahl der bei Verkehrsunfällen auf Deutschlands Straßen zu Tode gekommenen Personen auch im letzten Jahr wieder ab. Somit hält der erfreuliche Trend auch weiterhin an und es konnte ein neuer Tiefstand seit dem Beginn der Erfassung im Jahr 1950 erreicht werden. Gleiches gilt für die Zahl der Leicht- und Schwerverletzten.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung