<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: WEBER

Der insolvente Krankentransportdienst Frank Lehmann in Berlin ist wieder aktiv. Nun hat man sich nur den Namen "Ambulanz Kamannn GmbH" gegeben und Eigentümerin und Gesellschafterin laut Auskunft von Creditreform ist nun die Ehefrau Katarzyna Lehmann vom insolventen Frank Lehmann.

weiter

Viele Firmen nutzen die RETTmobil um die Neuheiten in ihrem Sortiment vorzustellen und die Besucher für ihre Produkte zu begeistern. Die Firma Weber Rescue hat deshalb den TRT 7000, eine mobile LKW-Unfall-Übungsanlage, in einer Vorführung den Besuchern präsentiert.

weiter

Es ist wieder soweit, die Rescue Days 2010 sind gestartet. Die weltweit größte Ausbildungsveranstaltung in technischer Hilfeleistung, veranstaltet von der Firma Weber-Hydraulik, findet dieses Jahr in Hermsdorf (Thüringen) statt. Zwei Tage lang bekommen hier Feuerwehrleute aus der ganzen Welt die Gelegenheit ihren Erfahrungsschatz zu erweitern und sich Tipps in diesem Bereich von Experten zu holen.

weiter

Die Übungs-Szenarien für den erstn Seminartag der Rescue-Days sind aufgebaut. Noch sind die Teilnehmer aus aller Welt mit der Theorie beschäftigt, aber in ca. 2 Stunden heißt es, wie das Motto schon sagt, "Erfahrung erleben". An neun unterschiedlichen Stationen müssen sich die rund 500 Feuerwehrleute in kleinen Teams der Herausforderung stellen und gekonnt technische Hilfe leisten. Hier die ersten Bilder der vorbereiteten Übungsszenarien.

weiter

Die ersten Übungen in Hermsdorf auf den Rescue Days 2010 sind in vollem Gange. Bei Station 5 und 6 lautet die Aufgabenstellung "PKW auf Dach über Autobahnbarriere". Unterstützt werden die Teilnehmer, die aus der ganzen Welt nach Thüringen gekommen sind hier von den Ausbildern aus Mönchengladbach, Wiesbaden und Utrecht (NL).

weiter

Je komplexer der Aufbau eines Pkw umso wichtiger wird es, Informationen zum Fahrzeug zu bekommen. Jeder Fahrzeugtyp bringt bei der technischen Rettung andere Probleme mit sich. Wo sind Zugangsmöglichkeiten ins Fahrzeug? Mit wie vielen Airbags muss man rechnen? Wo kann man Spreizer oder Schneidgerät ansetzen? Mit diesen Problemen lernen die Teilnehmer der Rescue Days an den Stationen 1 und 2 umzugehen. Lehrreich und späktakulär zugleich!

weiter

An den Stationen 13 und 14 lautet die Aufgabenstellung für die Teilnehmer der Rescue Days "PKW unter Trailer" - amerikanischen Crash-Rettung. Männer aus den unterschiedlichsten Ländern versuchen hier gemeinsam ein verunfalltes Auto unter einem LKW-Anhänger zu befreien. Angeleitet werden sie dabei von jeweils einem zweiköpfigen amerikanisch-deutschem Ausbildungsteam.

weiter

An den beiden Stationen "LKW auf PKW" haben es die Rescue-Day-Teilnehmer mit einem "schweren Brocken" zu kämpfen. Dennoch weisen die Ausbilder darauf hin, die Grundsätze der sogenannten 3-S-Rettung nicht außer Acht zu lassen: schnell, schonend und sicher!

weiter

Die patientengerechte Rettung von Personen aus Lastkraftwagen ist im Vergleich zu PKW-Unfällen im Allgemeinen sehr viel aufwändiger. Die stabilere Konstruktion sowie die deutlich größeren Abmessungen der Fahrzeuge machen die Rettung eingeklemmter Personen schwieriger und komplizierter. Fahrerhauskabinen erreichen eine Höhe von bis zu 3 Meter. Aus diesen Gründen gibt es auf den Rescue Days jedes Jahr eine eigene Station, die diese Thematik behandelt.

weiter

Die Retter und Helfer aus aller Welt, die an diesem Wochenende (1./2.10.2010) nach Thüringen zu den Rescue Days gekommen sind, müssen unter Anleitung der Ausbilder nicht nur die modernen Rettungsgeräte schnell und effektiv einzusetzen, sondern vor allem auch als Team zu funktionieren. So auch bei den Übungsstationen 9 und 10, wo es gilt, Personen aus einem auf dem Dach liegenden PKW zu retten.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung