Ergebnisse 1 - 8 zu Tag: Zivilschutz

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat fünf Millionen
Euro mehr für den Erwerb von Zivilschutz-Fahrzeugen bewilligt. „Dies ist eine gute Nachricht für die Feuerwehren und mehr als das Zeichen guten Willens, dass wir gefordert hatten“, sagt Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

weiter

9. Berliner Abend der deutschen Feuerwehren

Am Mittwoch fand der 9. Berliner Abend der deutschen Feuerwehren statt. Schwerpunkt war die finanzielle Beteiligung des Bundes am Zivilschutz.

weiter

Unregelmäßigkeiten in der Kasse und selbst verursachte Einsätze: Der Feuerwehrkommandant aus Bondorf steht unter Verdacht.

weiter

Die Drohnen sollen über Risikogebieten patrouillieren, um Brände frühzeitig zu erkennen und die Einsatzkräfte mit Aufklärungsbildern zu versorgen.

weiter

15.500 Menschen halfen die „Retter in Orange“ 2011

2011 flogen die 16 Zivilschutz-Hubschrauber des Bundes soviel Einsätze wie nie: Vier Mal pro Tag hob jeder von ihnen ab, um Menschenleben zu retten.

weiter

Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal

Die dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) eigene Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz hat mit der Bergischen Universität eine langfristige Kooperationsvereinbarung geschlossen. Ziel ist die Zusammenarbeit im Bereich des von Prof. Dr.-Ing. Frank Fiedrich an der Universität vertretenen Lehr- und Forschungsgebietes des Risiko- und Sicherheitsmanagements.

weiter

Zivilschutz Hubschauber Christoph 29

Die „Retter in Orange“ wurden im letzten Jahr 16.904 Mal zum Einsatz bei Notfällen gerufen. Die fliegenden Notärzte haben insgesamt 10.851 Patienten behandelt und 4.300 in Krankenhäuser transportiert.

weiter

Einsatzbilanz 2010: Zivilschutz-Hubschrauber im Luftrettungsdienst

Die „Retter in Orange“ wurden im letzten Jahr 16.904 Mal zum Einsatz bei Notfällen
gerufen. Die fliegenden Notärzte haben insgesamt 10.851 Patienten behandelt und
4.300 in Krankenhäuser transportiert. Christoph Unger, Präsident des BBK, sagt „Ärzte,
Rettungsassistenten und Piloten geben jeden Tag ihr Bestes zum Wohl der Patienten.
Sowohl die medizinische Ausstattung als auch die Flugtechnik haben sich fortentwickelt
und werden permanent auf dem neuesten Stand gehalten.“

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung