<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: fahrlässige Tötung

Im Falle des Londoner Hochhausbrands mit mindestens 80 Toten gibt es neue Entwicklungen. Scotland Yard ermittelt wegen gemeinschaftlicher fahrlässiger Tötung und hat den örtlichen Bezirksrat von Kensington und Chelsea sowie die Wohnungsgesellschaft, die das Hochhaus verwaltete, im Visier.

weiter

Weil er einen Betrunkenen, der seinen Rausch auf der Straße ausschlief, überfuhr, muss ein Nürnberger Polizist wegen fahrlässiger Tötung eine Geldstrafe zahlen.

weiter

Nachdem im Dezember vergangenen Jahres ein Mann in Nürnberg von einem Streifenwagen überfahren worden war und anschließend verstarb (retter.tv berichtete), wird nun gegen den Polizisten, der gefahren ist, ermittelt. 

weiter

Zimmerbrand Symbolbild.jpg

Ende Mai kam es in einer Herberge in Schneizlreuth zu einem Brand, bei dem sechs junge Männer ums Leben kamen (retter.tv berichtete). Nun wurde Anklage gegen den Betreiber der Herberge erhoben.

weiter

Ein Leipziger Notarzt wurde wegen der fahrlässigen Tötung eines Patienten angeklagt. Am gestrigen Mittwoch erfolgte nun der Freispruch des Arztes durch das Amtsgericht.

weiter

Schockierende Szenen in Wolverhampton. Ein Mann kollabiert vor einem Krankenhaus, ein Sanitäter schaut erst 30 Sekunden zu, bevor er zu dem Mann geht. Der Mann stirbt, der Sanitäter kommt nicht ins Gefängnis und alles ist auf Video festgehalten.

weiter

Symbolbild Arzt

Gegen vier Augsburger Ärzte wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben. Sie sollen den Tod eines 13-jährigen Jungen verschuldet haben.

weiter

Der Bundesgerichtshof  hat das Urteil des Landgerichts Hamburg bestätigt. Ein Feuerwehrmann wurde von diesem im letzten Jahr wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitstrafe von sechs Monaten verurteilt.

weiter

Heute fiel das Urteil gegen den wegen fahrlässiger Tötung angeklagten Feuerwehrmann. Im Prozess um den schweren Unfall, zwischen Löschfahrzeug und Linienbus in Hamburg, forderte die Anklage eine Bewährungsstrafe für den Feuerwehrmann (retter.tv berichtete). 

weiter

Am 18. September soll das Urteil gegen den wegen fahrlässiger Tötung angeklagten Feuerwehrmann fallen. Im Prozess um den schweren Unfall, zwischen Löschfahrzeug und Linienbus in Hamburg, fordert die Anklage eine Bewährungsstrafe für den Feuerwehrmann.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung