<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: soziale Netzwerke

Die Feuerwehr beobachtet, dass sich immer mehr Menschen über soziale Netzwerke an die Einsatzkräfte wenden. Ein gefährlicher Trend.

weiter

Einem Medienbericht zufolge hat sich eine Neuseeländerin bei der Polizei beschwert, da ihr Drogenkauf geplatzt war.

weiter

Falschmeldungen in sozialen Netzwerken werden für die Einsatzkräfte zunehmend zu einem ernsthaften Problem. Die Feuerwehr Lauf a. d. Pegnitz hat deshalb einen eindringlichen Appell auf ihrer Internetseite:

weiter

In Duisburg kam es am frühen Montagmorgen zu einem Großbrand. Nun kritisieren die Anwohner das Krisenmanagement der Stadt.

weiter

Die Feuerwehr Bad Hersfeld hat bei einem Unfall auf der Autobahn ein Plakat hochgehalten, das nun für viel Zündstoff in den sozialen Netzwerken sorgt.

weiter

Symbolbild Computer

Immer häufiger nutzen Einbrecher soziale Netzwerke für die Planung ihrer Beutezüge. Der WDR hat 5 Tipps zusammengestellt, wie man trotzdem sicher Urlaubsfotos auf Facebook posten kann.

weiter

Viele Polizisten würden sich mit Cyberkriminalität nicht auskennen, gibt der BKA-Präsident an. Auch virtuell ist ein großer Schaden anzurichten. Und um die Bürger davor zu schützen, soll die Polizei besser geschult werden.

weiter

Symbolbild Blaulicht

In Zeiten von Smartphones landen Bilder von Unfällen ganz schnell in sozialen Netzwerken. Die Feuerwehr Rotenburg appelliert an die Menschen, solche Bilder nicht online zu stellen.

weiter

Die Londoner Feuerwehr nutzt seit 2009 soziale Netzwerke, um die Bevölkerung über Brandschutz zu informieren. Seither ist eine Reduktion von nahezu zwei Bränden pro Woche zu verzeichnen.

weiter

Einsatzkräfte beobachten immer wieder Schaulustige, die an der Unfallstelle fotografieren. Später tauchen die Bilder dann auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken auf und können mitunter schlimme Folgen haben.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung