1. Firefighter Combat Challenge Bayern

Geiselwind | am 27.08.2014 - 12:33 Uhr | Aufrufe: 821

Die erste Firefighter Combat Challenge fand am 16. und 17. August 2014 im bayrischen Geiselwind im Rahmen einer regionalen Feuerwehrmesse statt. Neben einer Feuerwehroldtimershow informierten auch etliche Aussteller über den neuesten Stand der Feuerwehrtechnik.

Am 16. und 17.08.2014 wurde die 1. Firefighter Combat Challenge Bayern in Geiselwind veranstaltet. Der Wettkampf fand im Rahmen einer regionalen Feuerwehrmesse statt. Zahlreiche Aussteller informierten über den aktuellen Stand der Feuerwehrtechnik und es gab eine interessante Feuerwehroldtimerschau.

Teilnehmer aus Frankreich, Belgien, Schweiz

Bereits Freitag wurde die Chance für ein freies Training von einigen - vor allem auch neuen - Teilnehmern genutzt. Am Samstag absolvierten die Einzelstarter den Parcours. Das Wetter war durchwachsen. Die einzelnen, kleinen Regenschauer konnten jedoch wegen der guten Überdachungen und der vorhandenen Eventhalle gut überbrückt werden. Es nahmen Wettkämpfer aus Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz teil. Gesamtsieger mit 1:47,30 min wurde Philipp Kaiser vom Team Südbaden, gefolgt von Mike Weikamm (1:49,85 min) und Daniel Schimank (1:50,90 min), beide vom TFA Team Berlin.

In der Teamwertung setzte sich das Team Südbaden an die Spitze, auf dem 2. Platz folgte das French Firefighters Team 59 und auf dem 3. das Schweizer Team der Werksfeuerwerk Roche Basel.

Tandems und Staffeln


Die Tandems und Staffeln starteten am Sonntag, der zum Glück trocken und zum Teil sogar sonnig war. Mit einem Vorsprung von 15 Sekunden siegte das Tandem Schimank/ Kleinwächter (TFA Team Berlin 4) mit einer Zeit von 1:28,76, den 2. Platz belegten Paulusch/ Kaiser (Team Südbaden 2) mit 1:43,71 und den 3. Weikamm/ Kühne (TFA Team Berlin 2) mit 1:43,94. Von 4 Mix-Tandems schafften es nur 2 sich zu qualifizieren. Das TFA Team Nürnberg 3 (Ravanelli/ Mayer) mit 2:27,35, gefolgt von dem Tandem-Team Airport Fighter Mix (Heinold/ Tibbe) mit 2:29,12.

Im Staffelfinale konnte sich das TFA Team Berlin 1 gegen das Team Pfaffenhofen durchsetzen. Den 3.Platz erkämpfte sich das Team Südbaden.

Fazit: Gelungene Challenge


Eine durchaus gelungene erste Challenge in Bayern mit einem würdigen Rahmenprogramm und viel Potential, die aber von der Teilnehmerzahl her durchaus noch ausbaufähig ist. Die Nachfrage nach einer Wiederholung war vor allem bei neuen Wettkampfteilnehmern und "erstmal nur" Zuschauern jedoch groß.

Quelle: http://firefighter-challenge-germany.de/de/news/geiselwind-rueckblick.html

Bild: retter.tv, Firefighter Combat Challenge Berlin, 2013

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Während der VW- und Auditage auf dem Gelände eines Autohofs an der A3 ist am Samstagnachmittag ein 29-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann hatte sich als eine von sieben Personen ... mehr
am 20.07.2014 13:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Schmerzverzerrte Gesichter, jubelnde Zuschauer und 650 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen, die in einem Wettbewerb Alles geben: Am 7. Und 8. September fand an der Gedächtniskirche die 6. ... mehr
am 08.09.2012 10:07
von retter.tvretter.tv Profilbild        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung